Ludwig-Berger-Straße 9a, 93326 Abensberg
09443 - 700 960

Trauma Schmerz

Traumatherapie

Wie Sie traumatische Erfahrungen überwinden 
&
 belastende Folgesymptome und Emotionen auflösen können

Wie kommt es zu einem Trauma, das von den Bertroffen nicht ausreichend verarbeitet wird?
Im Grunde kann jegliches als bedrohlich wahrgenommmene Geschehen, Erlebnis, eine Situation, der man ausgeliefert ist, alles was wir evtl. nur beobachtet haben und mit starken Emotionen einher ging, zu einem traumatisierendem Ereignis werden.
Besonders, wenn wir sehr sensibel, angreifbar und verletzlich sind, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ein Erlebniss traumatisierend wirkt. Häufig ist das in der Kindheit der Fall.
Die traumatisierten Menschen werden von quälenden Erinnerungen geplagt, müssen den Film des Traumas immer wieder abspielen, die unangenehmen, oft intensiv negativen Emotionen durchleben oder werden vielleicht irgendwann viel später darauf gestoßen. Dann äußert sich das Geschehen als posttraumatische Belastungsstörung mit chronischen Schmerzen, Depressionen, emotionale Anpassungstörung und vielen Ängsten. 

  •  bei Trauma und Traumafolgestörungen  
     die entstehen können: 
    • durch Unfälle, Operationen
    • Diagnosen einer schweren oder unheilbaren Krankheit
    • durch Schockerlebnisse, Gewalt, die Sie in irgendeiner Form erlebt 
      oder auch nur beobachtet haben
    • durch weitere bedrohliche Situationen, denen Sie irgendwann in Ihrem Leben ausgesetzt waren
    • körperliche Angriffe, verbale Attacken, Mobbing!  
    Dabei ist es fast belanglos wann dies passiert ist, aber je früher in Ihrem Leben, desto eher ist es in Vergessenheit geraten und unserem Bewußtsein nicht mehr zugänglich. 
    Manchmal wird auch ein nicht verarbeitetes Trauma später - irgendwann, manchmal Jahre danach - erneut aktiviert, "angetriggert" und zeigt sich dann als:


  • PostTraumatische BelastungsStörung

    Hier zeigen sich Symptome wie die folgenden:
    • wenn Sie die belastenden,schockierenden Bilder oder Szenen in Ihrem Kopf an das Erlebnis nicht mehr loswerden
    • wenn Sie nicht mehr schlafen können, Angst haben einzuschlafen, weil Alpträume Sie quälen
    • wenn quälende Gefühle und Gedanken beim Kontakt mit Menschen oder in bestimmten Situationen immer wieder auftauchen
    • wenn Sie sich überwältigt fühlen, weil sie glauben dies nicht überwinden zu können: "das wird mir alles zu viel"
    • wenn Sie deshalb nicht mehr schlafen können
    • wenn Sie in nervlicher und körperlicher Daueranspannung stehen
    • wenn sich Panikgefühle und -attacken und Ängste entwickeln
    • wenn Sie sich beständig bedroht, angegriffen und hilflos fühlen
    • wenn sich ein chronisches Schmerzsyndrom entwickelt hat, das als Folge damit in Zusammenhang steht

Warten Sie nicht länger und lassen Ihr Leben von den belastenden Traumen aus der Vergangenheit bestimmen. 
Werden Sie aktiv und nutzen die Chance, ihr Trauma mit meiner Hilfe aufzulösen für eine bessere Gegenwart und Zukunft. 

Ich kann Ihnen helfen und wieder in den gesunden Bereich zu kommen. Warten Sie nicht länger, und stellen eine Anfrage, welche Möglichkeiten es für Sie hier gibt. 

Ich kann Ihnen helfen ihre belastenden Gefühle, Schmerzen, Erinnerungen wieder "anzuschauen" ohne überwältigt zu werden und die "negative Ladung" zu neutralisieren. 
Meist ist dies ein längerer therapeutischer Prozess, bei dem ich Sie begleite. Jedoch habe ich auch schon öfter erlebt, dass meine Klienten ihr Trauma in einigen Sitzungen aufdecken und befrieden konnten. Es kann also bereits eine Kurzzeitmaßnahme schon sehr hifreich und heilsam sein, was viele meiner Patienten bestätigen können, 
z.B. ein Basispaket. 

Sie müssen nicht einmal oder immer persönlich erscheinen, sondern können auch über Skype oder telefonisch eine Behandlungseinheit erfahren.

Nehmen Sie telefonisch oder über Menupunkt KONTAKT auf und erhalten je nach Angaben ein kostenloses 15-30 minütiges Gespräch, in dem wir klären, ob wir zusammenarbeiten können und wie ich Ihnen helfen kann.

 

Chronische Schmerzen

Wie Sie chronische Schmerzen lindern
& Ihr chronisches Schmerzsyndrom ganz auflösen können

Schmerzen, die länger als ein halbes Jahr hartnäckig bestehen oder in diesem Zeitraum immer wiederkehren, werden im Gehirn im sogennanten " Schmerzgedächtnis" gespeichertBereits über diesen relativ kurzen Zeitraum kann sich ein chronisches Schmerzsyndrom entwickeln, das wie eine eigenständige Krankheit wirkt, d.h. obwohl die körperlichen Ursachen therapiert und behandelt werden, kämpfen wir weiter mit Schmerzen. Sie beeinträchtigen unser Leben sehr stark, behindern und beeinträchtigen uns und machen den normalen Arbeitsablauf und Alltag oft unerträglich.
Ich kenne das aus eigener Erfahrung, da ich selbst einmal chronischer Schmerzpatient war

Der Betroffene probiert alle gängigen Therapien, geht von Spezialist zum Therapeuten usw. und erfährt oft jahrelang keine wirkliche Besserung. Warum?
Weil Schmerzen häufig nur auf der äußeren körperlichen (Symtom-) Ebene behandelt werden und die ganzheitlichen Zusammenhänge von emotionaler und geistiger Konstitution des Menschen nicht miteinbezogen werden. 
Erst wenn wir innerpsychische Muster wie große innere Anspannungen, starke innere Stressoren, emotionale Verletzungen, traumatische Erlebnisse und negative Glaubenssätze miteinbeziehen, können wir uns von chronischen Schmerzen befreien!
Schmerzen sind sehr häufig auch ein Warnsignal für zu hohe andauernde Stressbelastung. 
Chronische Schmerzen sind zwar nicht immer von Stress verursacht.
Aber chronisch hoher Stress macht krank und ist oft die Ursache von chronischem Schmerz!
Ganz einfach ist das am Beispiel Rückenschmerz zu erklären:
Dieser entsteht nicht nur weil wir zuviel sitzen und uns zuwenig bewegen, sondern auch durch Muskelanspannung, die bei jedem Stressreiz abläuft. Dies wird zu Muskelverspannung und Hartspann, wenn dies häufig oder dauernd passiert durch: Zeitdruck, Terminabgabe, der Chef, Kollege. im Nacken 
etc .

Schmerzen sind eine Sprache des Körpers und schaffen oft erst den Leidensdruck etwas zum Positiven zu verändern, fordern eine Umkehr und mehr gesunde Selbstfürsorge. 
Wenn Sie an diesem Punkt angekommen sind und aus dem der Abwärtsspirale Schmerz und Stress herauskommen wollen, sind hier genau richtig.
Durch meine jahrelange klinische Arbeit mit chronischen Schmerzpatienten und spezifischen Ausbildungen kam ich mit sehr wirksamen Methoden und psychologischen Therapieformen in Kontakt. Sie halfen zunächst mir selbst (in der Selbsterfahrung)
 völlig  aus dem chronischen Schmerzkreislauf auszutreten und dann meinen Patienten zeitweise "Schmerzferien" zu haben und die Stärke auf der Schmerzskala weit zu reduzieren. Sie fanden wieder zu einer besseren Lebensqualität zurück. Manche sogar zur "Schmerzfreiheit", wenn auch es so etwas im menschlichen Dasein nur zeitweise gibt.

Eine Patientin: "Auch wenn der Schmerz nicht ganz weg ist, ist es jetzt viel erträglicher geworden und  die Schmerzen treten in den Hintergrund , so dass ich
 sie tatsächlich für eine Weile gar nicht spüre!" Auf jeden Fall kann ich aktiv etwas Wirksames tun, damit es mir besser geht und ich fühle mich nicht mehr so ausgeliefert."

Deshalb bin ich überzeugt, auch Ihnen helfen zu können, besonders wenn eine traumatische Erfahrung zugrundeliegt. Vor allen Dingen, wenn es darum geht die zugrundeliegenden oder begleitenden, negativen Emotionen anzusprechen und aufzulösen, haben wir fast immer durchgreifende und lösende Wirkungen erzielen können.

  • Individuelle Hilfe bei chronischen Schmerzen/ Krankheiten
    • chronischem Schmerzsyndrom
    • Schmerzen nach Unfällen, Operationen
    • Schmerzen im Bewegungsapparat
    • psychosomatischen Symtomen

Nehmen Sie KONTAKT auf und geben Ihr Problem, Ihre Anfrage und Daten in das Formular ein.
Dann können  Sie einen Termin für ein kostenfreies 15-minütiges Telefongespräch erhalten!

Auch wenn Sie bereits eine Psychotherapie empfohlen oder verordnet bekommen haben und sozusagen auf der Warteliste stehen, aber dringend eine Behandlung brauchen, finden Sie diese hier und sei es nur zur Überbrückung der Wartezeit.

Das Honorar für Leistungen in Psychotherapie (nach dem Heilpraktiker-Gesetz) wird oft von privaten Krankenkassen oder Beihilfe-und Zusatzversicherungen übernommen, jedoch nur eingeschränkt von gesetzlichen Kassen.

 

Kommende Veranstaltungen

Tiefenentspannt mit Autogenem Training

Beginn: 2018-02-16, 18:00
Ort: Webinar

Tiefenentspannt mit Autogenem Training

Beginn: 2018-02-23, 18:00
Ort: Webinar

Tiefenentspannt mit Autogenem Training

Beginn: 2018-03-02, 18:00
Ort: Webinar
Alle Veranstaltungen

Neueste Beiträge

Newsletter

Ich respektiere Ihre Privatsphäre! Ich garantiere, dass Ihre E-Mail wird nicht verkauft, verbreitet oder für Spam missbraucht wird. Ein Austragen aus unserem Newsletter ist jederzeit möglich.

captcha 

Kontakt

Psychologische Praxis mit Coaching & Therapie,
Cornelia Wallner

Ludwig-Berger-Straße 9a
93326 Abensberg
E-Mail: info@wiederstressfrei.de
Tel.: 09443 - 700 960
Fax: 09443 - 700 961