Ludwig-Berger-Straße 9a, 93326 Abensberg
09443 - 700 960

Burnout Symtome

Burnout Symtome: Was sind Burnout - Anzeichen 

Sind Sie von Burnout gefährdet - schon kurz vor dem Ausbrennen?                           

Kurz - Check für Burnout: Treffen die folgenden Ausssagen auf Sie zu                                    

im burnout

› Mir ist alles zuviel: die emails, Anrufe, die Leute, die To-Do-Liste; alles zu laut, zu hell, zu ... 

› Ich fühle mich dauernd abgeschlagen, ausgelaugt und energielos; schaffe mein Pensum nicht

› Ich bin für sovieles verantwortlich und muss mich um zuviel kümmern.

› Ich kann nicht mehr abschalten, bin dauernd unter Strom, so "aufgezogen", rast- und ruhelos.

› Ich schlafe so schlecht: kann schwer ein- und durchschlafen - bin dann morgens erledigt...

› Ich habe solche Verspannungen und Schmerzen, dass ich viele Tage nur mit Tabletten überstehe.

› Ich kann mich schlecht konzentrieren, bin so irritierbar und mache viele Fehler.
› Mein Gedächtnis lässt mich in letzter Zeit auch oft im Stich.

 Ich verpüre alles nur mehr als Last und Verpflichtung - hab keinen Spaß und Freude mehr.

› Meine Nerven liegen blank und ich könnte oft aus der Haut fahren.

 Mir ist häufig zum Heulen zumute - ich bin einfach frustriert und deprimiert.

› Ich habe keine Lust mehr Freunde zu treffen, mit dem Partner was zu unternehmen...

› Angst kommt hoch, ob ich das noch alles schaffe - wenn das so weitergeht.

Können Sie bei mehr als der Hälfte der Aussagen zustimmen? Dann sind Sie höchstwahrscheinlich schon im Burnout.
Missachten Sie auf keinen Fall die Warnsignale! Jetzt gegensteuern, solange es noch geht! 
Ich helfe Ihnen wieder herauszukommen: mit »Anti-Stress-Training und »Individuellem Stressmanagement und »Intensive.
Fragen Sie mich an für flexible und sofortige Hilfe: »Kontaktieren Sie mich!

 

Wer ist von Burnout gefährdet

Burnout beschreibt nicht nur den Zustand des "Ausgebranntseins", sondern ist vielmehr eine ungünstige Entwicklung, die dann im Erschöpfungs-Syndrom, dem "Burnout" mündet. Zu Beginn dieses Prozesses steht oft eine Zunahme von äußeren Belastungsfaktoren:

Haben Sie chronischen Stress ohne Ausgleich, erhöhte Anforderungen, die zunehmen:
z.B. neue Ausbildung, Selbständigkeit, Karrieresprung, Projekt mit deadline oder 
aktuelle private Krisen durch Familienzuwachs, Trennung, Umzug, Krankheit u.Ä. 

Und es trifft nicht nur Führungskräfte, Manager oder Selbsständige, die für ihren Erfolg, Geschäft etc. brennen und sich mit Begeisterung total einsetzen. 

Genauso entscheidend sind innere Stressoren, auch wenn sie uns nicht bewußt sind, die uns antreiben und zum "Ausbrennen"führen. 

Gehören Sie zu den sensitiven, emphatischen Menschen, die sich sozial und emotional  sehr engagieren? Dann sind Sie besonders gefährdet. Es ist nicht nur der erhöhte Arbeitsaufwand und Zeitdruck, der in den Burnout treibt, sondern auch die emotionale Beteiligung, der innere Einsatz, den wir aufbringen. Vor allem dann, wenn das erwartete Ergebnis und die Anerkennung von anderen dafür ausbleibt! Sie arbeiten weiter, und mehr und länger bis in die Freizeit hinein. Man/Frau wird hineingezogen in die Stress-Spirale bis zur Verausgabung und Erschöpfung.

Nicht selten werden die Warnsignale übersehen und anfangs übergangen
Oft ist sind es Familienangehörige, Freunde oder Kollegen, denen diese schleichende Veränderung auffällt.
Das wird abgetan und beschönigt: 
"Wenn das Projekt durch ist und ich ich erstmal in Urlaub bin, gibt sich das wieder!"
Aber nach dem Urlaub stellen die Betroffenen fest, dass Sie sich nicht mehr erholen konnten.
Spätestens dann bemerken Sie,
in welchem Ausmaß sie schon mitten im Burnout stecken. 
Dabei gibt es diese deutlichen Anzeichen für Burnout
, die auf verschiedenen Ebenen zu Tage treten:

 

 

 Dies sind Anzeichen von Burnout: was  Dauerstress bewirkt

  • Diese Symptome  zeigen sich auf der körperlichen Ebene:
    • Sie fühlen sich abgeschlagen und ausgelaugt - können nicht mehr soviel leisten
    • sind dauernd müde, erschöpft, energielos
    • Herzkreislaufprobleme tauchen auf und werden massiv!
    • Sie fühlen sich schwach, brauchen länger für alles; es ist mühsamer, kräfteraubend; 
    • Sie sind total verspannt: haben ständig diese Nacken-Rücken-.... Schmerzen, die nicht weggehen wollen
    • Sie sind häufig erkältet; haben wiederkehrende Infekte, Entzündungen
    • Sie reagieren allergisch auf Vieles und haben Magen-Darm-Verdauungsprobleme
    • Sie haben Ein- und Durch-Schlafstörungen; kommen am Morgen schwer raus; fühlen sich "kaputt"
      weitere körperliche Stress-Symptome (siehe) » Stresstest 

  • auf der geistigen Ebene
    • Lässt Ihre mentale Leistungsfähigkeit nach - bis hin zu komplettem Versagen
    • "Tunnelblick":  man bleibt an Problemen hängen, bringt nichts weiter, findet keine alternativen Lösungen, 
    • Sie können sich schlecht konzentrieren und fokussieren; sind extrem ablenkbar und von Kleinigkeiten irritert
    • Gedächtnisprobleme nehmen zu. Sie haben oft ein "Blackout", können sich Neues schlecht merken
    • Irrtümer und massive Fehler häufen sich, so dass Sie vieles nicht fertigbringen, wiederholen müssen etc.
    • Sie können nicht mehr abschalten; das "Geschwätz im Kopf" nimmt zu, ist nicht abzustellen; das Gedankenkreisen um nicht gelöste Aufgaben, Probleme hört nicht auf
    • negative Einstellungen und negatives Denken haben sich eingenistet: man/frau "malt sich Katastrophen aus"
  • in der emotionalen Verfassung
    • Sie fühlen sich oft niedergeschlagen, frustriert und ärgerlich
    • oft ist Ihre Laune im Keller: dann sind Sie wieder missmutig, hilflos und traurig
    • Ihre Empfindungsfähigkeit stumpft ab: man kann keine angenehmen Gefühle wie Freude, Zufriedenheit, Glück mehr verspüren - auch bei dem, was früher Spaß machte
    • Gefühle der inneren Leere breiten sich aus: Sie fühlen sich freudlos, lustlos und abgestorben 
    • stattdessen nehmen Gefühle des Überdrusses, der Bitterkeit und der Antipathie zu bis hin zum Ekel 
    • Ängste und Misstrauen entstehen: vor dem eigenen Scheitern, der Zukunft, anderen Menschen etc.
    • Am Ende steht das Depersonalisationsssyndrom: "man/frau ist sich selbst fremd geworden",
      kennt
      sich nicht wieder (z.B. wenn Sie in den Spiegel schauen)
  • auf der sozialen Ebene
    • Ihr Interesse an Familie, Freunden, Vereinen, Ämtern etc. schwindet und erlischt;
    • Sie beginnen sich privat als auch beruflich zurückzuziehen: man/frau geht nicht mehr ins Team, Verein, zu Einladungen, trifft sich kaum mehr mit Freunden, Verwandten etc.
    • Ihr Verständnis und Mitgefühl (Einfühlungsvermögen) für andere Menschen gehen immer mehr verloren
    • Kollegen, Bekannte, Partner (Patienten, Kunden, Schüler etc.) werden häufig kritisiert, beschimpft und agressiv behandelt: Sie haben mehr Streit, Konflikte etc. ; Sie sind oft zynisch
    • Das Gefühl von anderen benutzt oder ausgesaugt zu werden, nimmt überhand: Sie misstrauen fast allen!
    • Die Folgen sind: andere Menschen werden entpersönlicht - nur als Fall, Nummer, Kunde betrachtet und behandelt: Sie wollen nicht mehr angesprochen - "berührt" werden

Wie stark Sie aktuell belastet und wo Sie stehen, verrät Ihnen der » Stresstest , den Sie gleich machen sollten. 

Alarmzeichen für Burnout

Bei den folgenden Warnhinweisen zeigt Ihre Stressampel auf: ROT!  
Missachten Sie auf keinen Fall diese roten Flaggen, weil Ihre Gesundheit schon leidet und die totale Erschöpfung bevorsteht!

  • Bandscheibenvorfall / chronische Schmerzen
  • Blutdruck-Krisen / Herz-Rythmus-Störungen / Atemnot (ohne organischen Befund)
  • Entzündungen/ Infekte: wiederkehrend, schwer: z.B. Lungenentzündung
  • Massive Schlafstörungen / dauernde Müdigkeit
  • Nervenzusammenbruch / Schreikrampf / emotional "Ausflippen"
  • Großer Blackout, Versagen in einer wichtigen Situation, z.B. einer Prüfung, Präsentation
  • Depressive Phasen, die immer mehr werden und nicht mehr verschwinden: "schwarze Tage"
  • Panikattacken tauchen auf: » Was sind Panikattacken

Hilfe bei Burnout

Wenn Sie diese Anzeichen haben, dann sollten Sie sich dringend um Umkehr und Hilfe bemühen! 
Ich kann Ihnen helfen, die Richtung zu ändern und wieder in den gesunden Bereich zu kommen. Warten Sie nicht länger, und stellen eine Anfrage, welche Möglichkeiten es für Sie hier gibt: » Burnout-Hilfe 

Nehmen Sie KONTAKT auf und geben Ihr Problem, Ihre Anfrage und Daten in das Formular ein.
Dann erhalten Sie einen Termin für ein kostenfreies 15-minütiges Telefongespräch!

 

 

Kommende Veranstaltungen

Neueste Beiträge

Newsletter

Ich respektiere Ihre Privatsphäre! Ich garantiere, dass Ihre E-Mail wird nicht verkauft, verbreitet oder für Spam missbraucht wird. Ein Austragen aus unserem Newsletter ist jederzeit möglich.

captcha 

Kontakt

Psychologische Praxis mit Coaching & Therapie,
Cornelia Wallner

Ludwig-Berger-Straße 9a
93326 Abensberg
E-Mail: info@wiederstressfrei.de
Tel.: 09443 - 700 960
Fax: 09443 - 700 961