Ludwig-Berger-Straße 9a, 93326 Abensberg
09443 - 700 960

Burnout

Was sind Burnout - Anzeichen ?

Wie Sie erkennen, ob Sie bereits im Burnout sind, welche Symptome sich zeigen
wie nah Sie dem Zustandes der völligen Erschöpfung sind
& wie Sie 

"Ich fühlte mich nicht mehr lebendig, funktionierte nur mehr und das auch immer schlechter, bis schließlich gar nichts mehr ging."

Wer ist Burnout-gefährdet? im burnout

Burnout beschreibt nicht nur den Zustand des "Ausgebranntseins", sondern ist vielmehr eine ungünstige Entwicklung, die dann im Erschöpfungs-Syndrom, dem "Burnout" mündet. Zu Beginn dieses Prozesses steht oft eine Zunahmen von äußeren Belastungsfaktoren:

Haben Sie chronischen Stress ohne Ausgleich, erhöhte Anforderungen, die zunehmen, z.B. neue Ausbildung, Selbständigkeit, Karrieresprung, Projekt mit deadline oder aktuelle private Krisen durch Familienzuwachs, Trennung, Umzug, Krankheit u.Ä. Und es trifft nicht nur Führungskräfte, Manager oder Selbsständige, die für ihren Erfolg, Geschäft etc. brennen und sich mit Begeisterung total einsetzen.

Genauso entscheidend sind innere Stressoren, auch wenn sie uns nicht bewußt sind, die uns antreiben und zum "Ausbrennen" führen.
Gehören Sie zu den sensiblen Menschen, die sich sozial und emotional  sehr engagieren, dann sind Sie besonders gefährdet. Es ist nicht nur der erhöhte Arbeitsaufwand und Zeitdruck, der in den Burnout treibt, sondern auch die emotionale Beteiligung, der innere Einsatz, den wir aufbringen. Vor allem dann, wenn das erwartete Ergebnis und die Anerkennung von anderen dafür ausbleibt! Frau arbeitet weiter, und mehr und länger bis in die Freizeit hinein- wird hineingezogen in die Stress-Spirale bis zur Verausgabung und Erschöpfung.

Nicht selten werden die Warnsignale übersehen und anfangs übergangen: "Wenn ich erstmal in Urlaub bin, gibt sich das wieder!" Die Betroffenen beachten die Symptome nicht rechtzeitig oder bemerken gar nicht, in welchem Ausmaß sie schon mittendrin stecken. Oft ist sind es Familienangehörige, Freunde oder Kollegen, denen diese schleichende Veränderung auffällt.

Sind Sie im Burnout?

Dabei gibt es diese deutlichen Anzeichen für Burnout, die auf verschiedenen Ebenen zu Tage treten:
 
Haben Sie oder Andere folgende Anzeichen und Beschwerden in letzter Zeit gehäuft bemerkt? 

  • Symptome
  • der körperlichen Erschöpfung
    • Leiden Sie unter Energiemangel, Schwächegefühlen, dauernder Müdigkeit und Abgeschlagenheit 
    • Haben Sie Schlafstörungen, sexuelle Störungen, Herzkreislaufprobleme 
    • Schwindet Ihre Leistungsfähigkeit, brauchen Sie länger für alles; ist es anstrengender?
    • Haben Sie Schmerzen im Bewegungsapparat; Bandscheibenvorfälle!
    • Haben Sie geschwächte Abwehrkräfte: häufige und wiederkehrende Erkältungen, Infekte, Entzündungen
    • Treten viele Stress-Symptome (siehe →Stresstest) stärker auf - und kam es schon zu Panikattacken?
  • der geistigen Erschöpfung
    • Bemerken Sie, dass Ihre mentale Leistungsfähigkeit nachlässt bis hin zu komplettem Versagen
    • dass Sie kaum mehr kreative und passende Lösungen finden: man bleibt an Problem hängen, bringt nichts weiter, kann nichts abschließen
    • Sie können sich schlecht konzentrieren und fokussieren; sind extrem ablenkbar; auch Gedächtnisprobleme nehmen zu: Sie haben blackouts und massive Fehler häufen sich
    • Sie können nicht mehr abschalten; das "Geschwätz im Kopf" nimmt zu, ist nicht abzustellen; das Gedankenkreisen um nicht gelöste Aufgaben, Probleme hört nicht auf
    • negative Einstellungen und negatives Denken haben sich manifestiert: man "malt sich Katastrophen aus"
  • der emotionalen Erschöpfung
    • Sie fühlen sich oft niedergeschlagen, hilflos, traurig, aber auch missmutig und launisch
    • Ihre Empfindungsfähigkeit stumpft ab: man kann keine angenehmen Gefühle wie Freude, Zufriedenheit, Glück mehr verspüren - auch bei dem was früher Spaß machte
    • Gefühle der inneren Leere breiten sich aus: sich freudlos, lustlos und abgestorben fühlen
    • stattdessen nehmen Gefühle des Überdrusses, der Bitterkeit und der Antipathie zu bis hin zum Ekel 
    • Ängste und Misstrauen entstehen: vor dem eigenen Scheitern, der Zukunft, anderen Menschen etc.
    • Am Ende steht das Depersonalisationsssyndrom: "man/frau ist sich selbst fremd geworden", kennt sich nicht wieder (z.B. wenn Sie in den Spiegel schauen)
  • der sozialen Erschöpfung
    • Ihr Interesse an Familie, Freunden, Vereinen, Ämtern etc. schwindet und erlischt;
    • Sie beginnen sich privat als auch beruflich zurückzuziehen: man/frau geht nicht mehr ins Team, Verein, zu Einladungen, trifft sich kaum mehr mit Freunden, Verwandten etc.
    • Ihr Verständnis und Mitgefühl (Einfühlungsvermögen) für andere Menschen gehen immer mehr verloren
    • Kollegen, Bekannte, Partner (Patienten, Kunden, Schüler etc.) werden häufig kritisiert, beschimpft und agressiv behandelt: Sie haben mehr Streit, Konflikte etc. ; Sie sind zynisch
    • Das Gefühl von anderen benutzt oder ausgesaugt zu werden, nimmt überhand: Sie misstrauen allen
    • Die Folgen sind: andere Menschen werden entpersönlicht - nur als Fall, Nummer, Kunde betrachtet und behandelt: Sie wollen nicht mehr "berührt", angesprochen werden

Wie stark Sie aktuell belastet und gefährdet sind, verrät Ihnen der Stresstest , den Sie gleich machen sollten.

Alarmzeichen für Burnout
bei den folgenden Warnhinweisen handelt es sich nach meiner Erfahrung um rote Flaggen, die Sie auf keinen Fall missachten dürfen, weil Ihre Gesundheit bereits gefährdet ist und Sie überlastet sind:

  • Bandscheibenvorfall / chronische Schmerzen
  • Herz- Kreislaufbeschwerden / wiederkehrende schwere Entzündungen, z.B. Lungenentzündung
  • Massive Schlafstörungen / dauernde Müdigkeit
  • Nervenzusammenbruch / Schreikrampf / emotional "Ausflippen"
  • Großer Blackout, Versagen in einer wichtigen Situation, z.B. einer Prüfung, Präsentation
  • Depressive Phasen, die immer mehr werden und nicht mehr verschwinden: "schwarze Tage"
  • Panikattacken tauchen auf!

Wenn sich diese Anzeichen häufen, dann sollten Sie sich dringend um Umkehr und Hilfe bemühen! 
Ich kann Ihnen helfen , die Richtung zu ändern und wieder in den gesunden Bereich zu kommen. Warten Sie nicht länger, und stellen eine Anfrage, welche Möglichkeiten es für Sie hier gibt.

Nehmen Sie KONTAKT auf und geben Ihr Problem, Ihre Anfrage und Daten in das Formular ein.
Dann erhalten Sie einen Termin für ein kostenfreies 15-minütiges Telefongespräch!

 

Kommende Veranstaltungen

Tiefenentspannt mit Autogenem Training

Beginn: 2018-02-16, 18:00
Ort: Webinar

Tiefenentspannt mit Autogenem Training

Beginn: 2018-02-23, 18:00
Ort: Webinar

Tiefenentspannt mit Autogenem Training

Beginn: 2018-03-02, 18:00
Ort: Webinar
Alle Veranstaltungen

Neueste Beiträge

Newsletter

Ich respektiere Ihre Privatsphäre! Ich garantiere, dass Ihre E-Mail wird nicht verkauft, verbreitet oder für Spam missbraucht wird. Ein Austragen aus unserem Newsletter ist jederzeit möglich.

captcha 

Kontakt

Psychologische Praxis mit Coaching & Therapie,
Cornelia Wallner

Ludwig-Berger-Straße 9a
93326 Abensberg
E-Mail: info@wiederstressfrei.de
Tel.: 09443 - 700 960
Fax: 09443 - 700 961